Fußball Nachrichten

Pokalfight im Germaringer Sportpark

von Schreiber Thomas in Fußball20.07.2021 21:58

Nach einem Jahr Stille erwartet heute unsere Erste Mannschaft um 19:00 Uhr das erste Pflichtspiel im heimischen Sportpark.
In der 2. Runde des Toto-Pokal Allgäus ist der FSV Lamerdingen zu Gast.

Der FSV Lamerdingen spielte bis zur vergangenen Spielzeit ebenfalls in der Kreisliga. Co-Trainer Johannes Martin erwartet eine "kampfstarke Truppe, die sicherlich in der kommenden Saison den sofortigen Wiederaufstieg anpeilt."

"Wir müssen mit der gleichen, hohen Intensität das Spiel angehen und mit unserer Spielfreude die Chancen kreieren", so Martin.

Im Germaringer Sportpark gelten die aktuellen Hygienemaßnahmen. Zuschauer dürfen max. 200 reingelassen werden.

SVO zieht erfolgreich in Runde 2 des Toto-Pokals Allgäu

von Schreiber Thomas in Fußball19.07.2021 19:15

In einem ungefährdeten Spiel schlägt der SVO den FSV Marktoberdorf verdient mit 3:0.
Fabian Wörz brachte den SVO per Foulelfmeter in Führung. Kurz darauf erhöhte Steve Masuch auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel konnte Alex Rott für den 3:0 Endstand sorgen.

Bereits am Mittwoch erwartet der SVO in der 2. Pokalrunde den FSV Lamerdingen aus der Kreisklasse. Anstoß ist um 19:00 Uhr im Germaringer Sportpark.

Im Bild: SVO-Kapitän Fabian Wörz, der sein Team mit dem 1:0 auf die Siegesstraße brachte

SVO verliert in Thalhofen zweimal mit 2:1

von Schreiber Thomas in Fußball17.07.2021 17:47

Im Rahmen der Saisonvorbereitung war der SVO Germaringen am Samstag mit beiden Mannschaften beim FC Thalhofen angetreten. Für beide Teams gab es dabei eine knappe 2:1 Niederlage.

Die erste Mannschaft wirkte nach den beiden Siegen gegen Denklingen und Penzing am Anfang nicht so konzentriert und war durch zwei vermeidbare Tore gegen den Bezirksligisten mit 2-0 in Rückstand geraten. Erst ab Mitte der ersten Halbzeit hatte man dann wieder Stabilität im Spiel gefunden und kam auch zu zwei guten Möglichkeiten durch Timo Wörz und Peter Wahmhoff. Nach dem Wechsel lies man dem Gegner in der Offensive nicht mehr viel zu und kam in der Schlussphase durch einen schönen Treffer von Simon Hagg noch zum 1-2 Anschlusstreffer.

Mit dem gleichen Ergebnis unterlag auch die zweite Mannschaft. Nach einem frühen Rückstand konnte das Team in der 78. Minute durch Luca Segbert zwar zum 1-1 ausgleichen, doch kassierte man in der 85. Minute noch den Siegtreffer für Thalhofen.

Im Bild: Torschütze Simon Hagg

Weitere Testspiele und Pokal an einem Wochenende

von Schreiber Thomas in Fußball15.07.2021 17:55

Nach einer weiteren Trainingswoche mit drei Einheiten stehen für den SVO Germaringen am Wochenende die nächsten Testspiele auf dem Programm.

Samstag, 17.07.2021 - 15:00 Uhr  FC Thalhofen - SVO Germaringen I
Samstag, 17.07.2021 - 13:00 Uhr  FC Thalhofen II - SVO Germaringen II

Beide Trainer hoffen, dass sich die angespannte Personalsituation vom vergangenen Wochenende wieder etwas entspannt, so dass der Kader für beide Mannschaften größer wird.

Am Sonntag steht für die erste Mannschaft noch zusätzlich die erste Runde im Toto-Pokal 2021/22 auf dem Programm. Dabei muss unser Team um 16 Uhr beim FSV Marktoberdorf antreten.

Wir wünschen beiden Teams viel Erfolg!

Die U 15 des SVO gewinnt das Allgäu-Finale im Bau-Pokal

von Schreiber Thomas in Fußball11.07.2021 08:43

Großes Kompliment an unsere U 15 und ihren Trainer Roman Biechele, denn die Mannschaft hat das Allgäu-Finale des bayerischen Bau-Pokal gewonnen. Im Finale setzten sich die jungen Kicker im Elfmeterschießen gegen den VfB Durach durch.

Im Allgäu-Finale war am Ende überraschend Nervenstärke gefragt. Germaringen lag nach souveränen Auftritten auch im Endspiel bereits mit 3-1 in Führung und hätte sogar auf 4-1 erhöhen können. Stattdessen kam Durach wieder heran und erzielte in der Nachspielzeit mit einem Schuss in den Torwinkel noch den Ausgleich. "Da waren wir alle ziemlich fertig. Es war sehr heiß und die Mannschaften kamen schon auf dem Zahnfleisch daher", schildert Trainer Roman Biechele. Im finalen Elfmeterschießen verwandelte der SVO alle Versuche und sicherte sich somit den Turniersieg. "Für uns war das noch ein schöner Saisonabschluss mit einem Titel", sagt der Trainer. Stolz war er darauf dass die Jungs trotz der großen Hitze noch einmal alles gegeben haben. Samuel Sima und Samuel Wiegratz erzielten dabei die meisten Tore für den SVO.

Ein Riesenkompliment an die Mannschaft und die Trainer machte auch Jugend-Ressortleiter Bobby Gabler: "Dieser Erfolg spielgelt die sehr gute Jugendarbeit der vergangenen Jahre im ganzen Verein wieder und wird nun auch mit Siegen belohnt. Auf diese Erfolge können wir weiter aufbauen. Die kommenden Jahrgänge werden sicher auch einiges bewegen", ist sicher Gabler sicher.

 

SVO gewinnt die nächsten beiden Vorbereitungsspiele

von Schreiber Thomas in Fußball11.07.2021 08:16

Die beiden Herren-Mannschaften haben am Samstag ihre beiden nächsten Testspiele absolviert und konnten diese jeweils mit einem weiteren Sieg gestalten. Trotz personeller Engpässe in beiden Mannschaften gab es gegen die Vertretungen den FC Penzing torreiche Erfolge.

FC Penzing I - SVO I   4:5 (1:4)

Der Bezirksligist aus Oberbayern startete gut und ging bereits in der achten Minute mit 1:0 in Führung, doch die Germaringer Antwort lies nicht lange auf sich warten. Steve Masuch mit einem Doppelpack in der elften und 13. Minute, sowie Alexander Rott (18.) und Timo Wörz in der 22. Minute drehten die Partie innerhalb kurzer Zeit in eine 4:1 Führung für Germaringen. In der 50. Minute erhöhte Alexander Rott mit seinem zweiten Treffer sogar auf 5:1 für die SVO.  In der Schlussphase lies dann die Konzentration etwas nach und so kam der FC Penzing durch drei Tore noch einmal auf 4:5 heran.

FC Penzing II - SVO II   1:5 (0:1)

Auch die zweite Mannschaft erzielte bei ihrem Auswärtssieg in Penzing ebenfalls fünf Tore. Auch die Zweite muss auf ein paar Spieler verzichten. Auf der Bank waren lediglich noch die beiden Trainer Markus Schöpf und Mauri de Pascalis, der sich jedoch als dreifacher Torschütze feiern lassen konnte. Die weiteren SVO-Treffer gingen auf das Konto von Daniel Schmid und Noah Gaisser.

Im Bild: Der dreifache Torschütze und Trainer Mauri de Pascalis