Fußball Nachrichten 2022

Kommunikation ist das Zauberwort

von Schreiber Thomas in Fußball23.11.2022 17:30

Der Fußball ist nicht nur die schönste Nebensache der Welt, sondern bietet auch viel Platz für unterschiedliche Ansichten, emotionale Aufladungen und Wettbewerbe, in denen Konkurrenz entsteht. Daraus entstehen Reibungspunkte. Oftmals stehen Vereinsvertreter, Spieler oder Trainer ohne eine Hilfestellung da, die ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht. Um dies in Zukunft zu gewährleisten, bietet der Bayerische Fußballverband (BFV) den Vereinen Unterstützung durch das "BFV-Konfliktmanagement" an. Die Jugendabteilung des SVO Germaringen hat dieses Thema aufgenommen und zusammen mit Frank Schweizerhof, dem BFV-Referenten für Soziales, einen Workshop mit allen Jugendtrainern durchgeführt. „Ziel war es, individuell abgestimmte Leitlinien für unseren Verein zu erarbeiten, die unseren ehrenamtlichen Übungsleitern zusätzliche Sicherheit in ihrer täglichen Trainingsarbeit geben sollen“, berichtet Ressort-Leiter Christian Gabler. Nach einem Vortrag von Referent Hendrik Ingrisch standen Themen wie Mobbing- und Konfliktmanagement unter Jugendlichen, aber auch die Elternkommunikation auf der Agenda. „Gerade jüngeren engagierten Sportkammeraden, die noch nicht über eine gewisse Lebenserfahrung verfügen, wollen wir mit diesem Leitbild auch eine gewisse Identität zum Verein vermitteln“, sagt Christian Gabler, der sich über die rege Teilnahme an der Gruppenarbeit sehr gefreut hat. Toleranz, Einfühlvermögen, Vertrauen, aber auch der Spaß an der Vereinsarbeit waren ein paar Schwerpunkte die dabei Thematisiert worden sind. „Der SVO Germaringen gehört mit seinem Wirken hier zu den Vorreitern, denn bei vielen Vereinen wird dieses Thema vernachlässigt. Es ist wichtig dies zielstrebig anzugehen und sich präventiv für die Zukunft aufzustellen“, sagt Frank Schweizerhof mit Lob für die Vereinsarbeit beim SVO. „Ich denke wir haben mit dieser Veranstaltung einen wichtigen Schritt getan, den wir fortan im Sinne unserer Vereinsarbeit leben aber auch wenn nötig weiter ausbauen wollen“, sagt Christian Gabler.

Alles Gute zum Geburtstag Bobby Schöpf

von Schreiber Thomas in Fußball22.11.2022 17:00

Der SVO Germaringen gratuliert seinem langjährigen Mitglied und Edel-Fan Bobby Schöpf zu seinen 60. Geburtstag. Ressortleiter Oliver Baumann überreichte ihm dafür beim letzten Heimspiel gegen Ziemetshausen ein kleines Präsent.

Bobby ist nicht nur Mitglied beim Fan-Club Tribünenfeger, sondern hat auch schon unzählige Arbeitsstunden für unseren Verein geleistet. Auch dafür möchten wir ihm ganz herzlich danken.

Lieber Bobby bleib gesund, damit du noch viele schöne Stunden auf unserem Sportplatz verbringen kannst.

SVO verabschiedet sich mit einer Niederlage in die Winterpause

von Baumann Maximilian in Fußball21.11.2022 08:27

Mit einer bitteren 2:1 Niederlage gegen den TSV Ziemetshause verabschiedet sich der SVO in die Winterpause.

In der ersten Hälfte gelang beiden Mannschaften nicht entscheidend vors Tor zu kommen. Nach der Pause waren es die Gäste, die nach einem Foulelfmeter mit 1:0 in Führung gingen. Kurz darauf konnte Ziemetshausen auf 2:0 erhöhen. Der Anschlusstreffer durch Peter Wahmhoff 5 Minuten vor dem Ende war leider zu wenig.

Der SVO wünscht allen Fans eine erholsame und gesunde Winterpause und freut sich eure Unterstützung auch im Jahr 2023!

SVO erwartet im letzten Heimspiel "Sechspunktespiel"

von Baumann Maximilian in Fußball19.11.2022 14:07

Im letzten Heimspiel des Jahres empfängt der SVO Germaringen den TSV Ziemetshausen.
Wirft man einen Blick auf die Tabelle, dann wird schnell klar, dass alles Andere wie ein Heimsieg nicht zählt. Aktuell belegen die Gäste mit drei Punkten Rückstand den vorletzten Platz in der Tabelle. Mit einem Sieg kann der SVO den Anschluss an das rettende Ufer halten.
Im Hinspiel konnte das Team von Johannes Martin, damals noch unter der Leitung von Franz Zimmermann, mit 2:0 gewinnen.

Wir freuen uns auf eure Unterstützung im Sportpark!

Workshop der SVO-Nachwuchsabteilung

von Schreiber Thomas in Fußball14.11.2022 10:00

In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Fußballverband (BFV) trifft sich die Jugendabteilung des SVO Germaringen am Samstag, 19.11.2022 zu einem Workshop und Erfahrungsaustausch.

Hauptthemen werden darunter Konfliktmanagement, Mobbing unter Jugendlichen, das Zusammenspiel mit den Eltern, aber auch das gemeinsamen Erarbeiten von Leitlinien für den eigenen Verein sein. Dazu werden mit Hendrik Ingrisch und Felix Schumm auch zwei Vertreter des BFV mit Anwesend sein, die dazu ihre Erfahrungen mit einbringen werden.

Darüber hinaus gibt es bereits einige Veranstaltungen für das Jahr 2023, die an diesem Tag mit thematisiert werden.

Die Jugendleitung des SVO wünscht sich dazu mit allen Trainern einen anregenden Austausch zu allen Themen.

Viele Komplimente aber keine Punkte

von Schreiber Thomas in Fußball13.11.2022 16:31

Der SVO Germaringen hat sein Heimspiel vor 200 Zuschauer gegen den Tabellenführer SV Egg knapp mit 1:2 verloren. Damit bleibt der SVO weiter auf Platz 14.

Der SVO erwischte den besseren Start und hatte gleich zu Beginn zwei Großchancen zur Führung. Doch statt dessen gelingt den Gästen in der 18. Minute durch Torjäger Torsten Schuhwerk das überraschende 1-0. Im Gegensatz zur ersten Partie in Egg lieferte der SVO dem Tabellenführer einen Schlagabtausch auf Augenhöhe. In der 68. Minute zeigte der Schiedsrichter dann auf Elfmeter für die Gäste. Man kann die Entscheidung unter der Rubrik "Cleverness der Gäste" oder "den muss man nicht geben" einordnen. Jedoch ließ sich Egg dieses Geschenk nicht entgehen und erhöhte auf 2-0. Doch der SVO steckte die Köpfe keineswegs in den Sand und nach einem listigen Freistoßtor von Willi Kreuzer zum 1-2 in der 75. Minute keimte auch bei den Fans wieder Hoffnung auf den Ausgleich auf. Die Bemühungen waren zwar Vorhanden, aber die ganz dicke Chance wollte dem SVO nicht mehr gelingen. Mit viel Routine brachte der SVO Egg das knappe Ergebnis über die Zeit.

Unser Fazit: Die Mannschaft hat viel investiert, sich jedoch am Ende nicht für den Aufwand belohnt. Vielleicht hätte die Partie mit einer frühen Führung für den SVO einen anderen Verlauf genommen.

Unsere zweite Mannschaft hat ihr Auswärtsspiel beim FSV Dirlewang knapp mit 3-2 verloren.