Bild: Tennisbald auf rotem Sandplatz

Tennis Nachrichten 2021

3 Siege, 2 Niederlagen für Teams des SVO

von Merk Michael in Tennis25.07.2021 18:08

Am vergangenen Spieltagswochenende gab es für die Germaringer Teams eine gemischte Bilanz.

Unsere Herren 30 traten zum Auswärtsspiel beim Tabellenführer und Meister Kaufbeuren am Klosterwald an. Dabei verkauften sich die Männer von Mannschaftsführer Andreas Negele richtig gut, mussten schlussendlich aber trotzdem eine 5:4 Niederlage einstecken. Nach den gewonnenen Einzeln von Simm und Gerstlauer hoffte man in den gewohnt starken Doppeln nochmal das Blatt zu wenden. Leider konnten aber nur die Doppel Pohl/Scharrer und Merk/Gerstlauer zu Gunsten des SVO entschieden werden.

Zeitgleich haben unsere Herren 40 die TG Erkheim empfangen und mit der Höchststrafe von 9:0 wieder nach Hause geschickt. Nach den gewonnenen Einzeln von Rott, Kaufmann, Ullmann, Dressler, Kaulartz sowie Sonntag konnten auch die Doppelpaarungen Rott/Kaufmann, Schober/Dressler sowie Ullmann/Sonntag allesamt Siege einfahren. Am kommenden Samstag kommt es im Germaringer Sportpark zum Showdown gegen den TSV Pfuhl, bei dem die Meisterschaft zwischen den zwei besten Mannschaften dieser Gruppe entschieden wird.

Auch unsere Herren 60 konnten beim TSV Betzigau einen ungefährdeten 2:7 Auswärtserfolg einfahren. Nach gewonnen Einzeln von Hübner, Enge, Kees C., Remek und Martin siegten auch die Doppelpaarungen Hübner/Kees C. und Enge/Remek.

Für unsere Damen setzte es im letzten Saisonspiel beim TTC Bad Wörishofen leider eine 5:1 Auswärtsniederlage. Hier konnte nach hartem Kampf in allen Spielen leider nur das Doppel Petzoldt/Zeiler zu Gunsten des SVO entschieden werden. Trotzdem können unsere Damen um Mannschaftsführerin Melanie Petzoldt auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken, in der man sich in der Abschlusstabelle auf einem sehr guten 3. Tabellenplatz findet. Vielleicht lässt sich in der kommenden Saison mit der ein oder anderen zusätzlichen Dame dann sogar wieder eine 6er Mannschaft melden.

Unsere Herren haben ihr Heimspiel gegen den SC Blau-Weiß Ettringen II klar mit 6:3 gewonnen. Nach Siegen in den Einzeln von Heumann A., Simm, Kees T. und Reisach wurden auch die Doppel Negele C./Merk und Simm/Heumann M. gewonnen.

Am kommende Dienstag bestreiten unsere Freizeit-Herren Doppel 60 ihr letztes Saisonspiel beim TSV Günzach. Nächsten Samstag geht es wie erwähnt für unsere Herren 40 im Heimspiel gegen den TSV Pfuhl um die Meisterschaft. Zeitgleich treten unsere Herren 60 auswärts beim TC Reisensburg an. Unsere Herren gastieren kommenden Sonntag beim TV Türkheim und dort wird ermittelt, welches Team die Vizemeisterschaft erringen kann.

4 Siege für den SVO am vergangenen Spieltag

von Merk Michael in Tennis19.07.2021 18:04

Trotz des äußerst regnerischen Wetters waren am vergangenen Wochenende wieder fast alle Mannschaften im Einsatz.

Unsere Herren 30 spielten am vergangenen Samstag gegen den TSV Dietmannsried und fuhren dabei einen nie gefährdeten 7:2 Heimerfolg ein. Nach Siegen in den Einzeln von Pohl, Scharrer, Negele C., Heumann A. und Merk stand der Gesamtsieg bereits fest. Durch die Erfolge der Doppel Dressler/Pohl sowie Merk/Negele A. wurde das Ergebnis weiter in die Höhe geschraubt.

Zeitgleich mussten unseren Herren 60 eine deutliche 8:1 Niederlage beim TC Memmingen einstecken.

Unsere Herren traten am Sonntag zum Derby beim TC Mauerstetten an. Nach Einzelsiegen von Simm, Heumann M., Negele A., Sonntag und Reisach R. stand eine beruhigende 1:5 Führung zu Buche. Mit den siegreichen Doppeln Bidell/Reisach R. und Negele A./Sonntag wurde der Endstand hergestellt.

Zeitgleich sorgten unsere Damen zu Hause gegen den TSV Oberbeuren für einen 6:0 Kantersieg. Den Einzelsiegen von Weiß, Petzoldt, Zeiler und Ott folgten die ebenfalls gewonnen Doppel Weiß/Petzoldt und Zeiler/Ott.

Auch unsere Freizeit-Herren Doppel 60 konnten letzten Dienstag im Heimspiel gegen den TSV Marktoberdorf den ersten Saisonsieg bejubeln. Auch hier wurden alle Doppel zu Gunsten des SVO entschieden und es konnte ein 4:0 Sieg bejubelt werden.

Unsere Herren 40 hatten am letzten Wochenende erneut spielfrei.

Für alle unsere Teams steht nun der Saisonendspurt auf dem Programm. Am kommenden Wochenende gastieren unsere Herren 30 am Samstag beim bislang ungeschlagenen Tabellenführer Kaufbeuren am Klosterwald. Zeitgleich empfangen die Herren 40 die TG Erkheim und die Herren 60 sind beim TSV Betzigau zu Gast. Sonntags empfangen dann unsere Herren den SC Blau-Weiß Ettringen II und unsere Damen kämpfen in ihrem letzten Saisonspiel beim TTC Bad Wörishofen II um den zweiten Tabellenplatz. Auch für unsere Freizeit-Herren Doppel 60 steht nächsten Dienstag bereits das letzte Saisonspiel beim TSV Günzach auf dem Programm.

Perfektes Wochenende für Germaringer Teams

von Merk Michael in Tennis11.07.2021 18:00

Das vergangene Wochenende hätte für die Teams des SVO nicht besser laufen können.

Auswärts beim TSV Bertoldshofen siegten unsere Herren 30 souverän mit 2:7. Nach Siegen von Ullmann, Negele C., Heumann A. und Negele A. in den Einzeln stand eine beruhigende 2:4 Führung zu Buche. In den Doppelpaarungen Rott/Ullmann, Schreiber/Negele A. sowie Heumann A./Negele C. siegten allesamt deutlich, sodass das Ergebnis in die Höhe geschraubt wurde.

Zeitgleich hatten unsere Herren 60 den SV Untermeitingen zu Gast. Nach Einzelsiegen von Hübner, Enge, Schober, Kees C., Kluth und Martin waren auch die Doppelpaarungen Hübner/Schober, Enge/Martin sowie Kees C./Kluth allesamt erfolgreich. Somit wurde der Gast mit einer 9:0 Packung wieder nach Hause geschickt.

Diese Erfolgsbilanz setzten unsere Herren gegen den SV Oberostendorf nahtlos fort. Bereits nach den gewonnen Einzeln von Merk, Simm, Bidell, Gerstlauer, Kees T. sowie Sonntag stand der Gesamtsieg fest. Nachdem auch alle Doppel in den Paarungen Merk/Simm, Bidell/Gerstlauer sowie Kees T./Sonntag eindeutig gewonnen werden konnten, stand auch hier mit 9:0 ein deutlicher Heimsieg fest.

Unsere Damen und auch unsere Herren 40 hatten am vergangenen Wochenende spielfrei.

Am Dienstag steht dann für unsere Freizeit-Herren Doppel 60 das nächste Heimspiel gegen den TSV Marktoberdorf auf dem Programm. Am kommenden Wochenende empfangen Samstags unsere Herren 30 den TSV Dietmannsried und unsere Herren 60 gastieren beim TC Memmingen. Sonntags treten unsere Herren beim TC Mauerstetten an und unsere Damen empfangen den TSV Oberbeuren.

Einladung zur Jahreshauptversammlung Abteilung Tennis

von Merk Michael in Tennis05.07.2021 22:48

Die SVO Abteilung Tennis lädt hiermit zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Montag, den 26.07.2021 um 19:00 Uhr im Vereinsheim recht herzlich ein.

Die Tagesordnung wird wie folgt aussehen:

  1. Begrüßung
  2. Bericht des Sportwarts
  3. Bericht des Jugendleiters
  4. Bericht des Kassiers
  5. Bericht Kassenprüfer mit Entlastung
  6. Ehrungen
  7. Benennung eines Wahlleiters
  8. Neuwahlen
  9. Allgemeines

Themen zum Punkt 9. Allgemeines müssen in schriftlicher Form bis zum 23.07.2021 bei einem Vorstandsmitglied eingereicht werden ( tennis@svo.germaringen.de).

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

Die Abteilungsleitung

Herren 40 setzen Siegesserie fort

von Merk Michael in Tennis05.07.2021 17:56

Unsere Herren 40 setzten ihre Siegesserie am vergangenen Wochenende fort. Auswärts beim TC Holzgünz fuhren die Männer um Mannschaftsführer Stefan Ullmann einen ungefährdeten 7:2 Erfolg ein. Bereits in den Einzeln sorgten Kaufmann, Schreiber, Dressler, Pohl und Kaulartz für klare Verhältnisse und durch die Doppelsiege von Kaufmann/Ullmann sowie Schreiber/Dressler wurden weitere Mannschaftpunkte verbucht. Somit thronen unsere Herren 40 weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Zeitgleich unterlagen unsere Herren 30 zu Hause gegen den TSV Sulzberg mit 3:6 und rangieren weiterhin im Mittelfeld der Tabelle. Nach nur einem Sieg durch Gerstlauer in den Einzeln konnte mit den Doppelsiegen von Scharrer/Negele A. und Merk/Gerstlauer noch ein wenig Ergebniskosmetik betrieben werden.

Unsere Damenmannschaft fand durch einen Heimsieg gegen den TC Kammlach zurück in die Erfolgsspur. Bereits nach den Einzelsiegen von Petzoldt, Antal und Sonntag war ein Unentschieden erreicht. Durch den Doppelerfolg von Satzger/Petzoldt konnte schließlich über einen 4:2 Heimsieg gejubelt werden.

Unsere Freizeit-Herren Doppel 60 mussten sich im Auswärtsspiel beim TSV Oberbeuren leider mit 3:1 geschlagen geben.

Die Herren und auch die Herren 60 hatten am vergangenen Wochenende spielfrei.

Kommendes Wochenende gastieren unsere Herren 30 am Samstag beim TSV Bertoldshofen, die Herren 40 haben spielfrei und für unsere Herren 60 steht das Heimspiel gegen den SV Untermeitingen auf dem Programm. Am Sonntag empfangen unsere Herren den SV Oberostendorf II und unsere Damen haben ebenfalls spielfrei. Unsere Freizeit-Herren Doppel 60 empfangen zum Abschluss des Spieltags den TSV Marktoberdorf.

Gemischte Bilanz für Germaringer Teams

von Merk Michael in Tennis28.06.2021 21:58

Am vergangenen Wochenende war für die Germaringer Teams von deutlichen Siegen bis zu deutlichen Niederlagen alles dabei.

Unseren Herren 30 traten am Samstag bei der SpVgg Baisweil-Lauchdorf an und fuhren dort einen souveränen 7:2 Auswärtserfolg ein. Nach Einzelsiegen von Scharrer, Merk, Gerstlauer und Negele A. stand eine beruhigende 4:2 Führung nach den Einzeln fest. In den Doppelpaarungen Pohl/Scharrer, Negele C./Merk sowie Gerstlauer/Negele A. ließen die Männer um Mannschaftsführer Andreas Negele nichts mehr anbrennen und entschieden alle Doppel zu ihren Gunsten. Im Anschluss wurde auf den ersten Saison noch kurz angestoßen, wie auf dem Bild zu sehen ist.

Zeitgleich hatten die Herren 40 den VfL Leipheim zu Gast, dem beim 8:1 Sieg keine Change gelassen wurde. Nach Siegen von Kaufmann, Schreiber, Ullmann, Dressler und Kaulartz holten auch die Doppel Kaufmann/Dressler, Ullmann/Kaulartz sowie Schreiber/Sonntag allesamt Siege zu Gunsten des SVO.

Für die Herren 60 setze es beim TC Sonthofen eine deutliche 8:1 Niederlage. Hier konnte lediglich das Doppel Enge/Kees C. gewonnen werden.

Für unsere Damen setze es gegen den TV Türkheim ebenfalls die erste Saisonniederlage. Hier konnte nur Weiß ihr Einzeln gewinnen, sodass in der Endabrechnung eine 5:1 Niederlage verbucht werden musste.

Auch unsere Herren mussten sich bei Kaufbeuren am Klosterwald mit 6:3 geschlagen geben. Nach Siegen von Gerstlauer und Negele A. im Einzel war die Ausgangsposition vor den Doppeln enorm schwer. Heumann M./Negele A. holten zwar noch einen Sieg im Doppel, aber mehr war beim Tabellenführer leider nicht drin.

Am kommenden Wochenende empfangen am Samstag unsere Herren 30 den TSV Sulzberg. Zeitgleich gastieren unsere Herren 40 zum Spitzenspiel beim TC Holzgünz und unsere Herren 60 beim TC Reisensburg. Am Sonntag empfangen unsere Damen dann den TC Kammlach und unsere Herren haben spielfrei, genauso wie unsere Freizeit-Herren Doppel 60.