Tolle Kulisse zum Saisoneröffnungsspiel in Germaringen

von Schreiber Thomas in Fußball10.08.2019 10:22

Das Saisoneröffnungsspiel in der Kreisliga Mitte hat mit 700 Zuschauern einen perfekten Rahmen geliefert. Der sportliche Vergleich zwischen dem SVO Germaringen und dem SV Mauerstetten endete mit einem 1-1 (0-1) Unentschieden.

Beide Trainer waren sich in der anschließenden Pressekonferenz einig darüber, dass es ein schöner Fußballabend war, jedoch beide Mannschaften noch Luft nach oben haben. Während Uwe Zenkner vom SV Mauerstetten vom einem gewonnenen Punkt sprach, war SVO-Trainer Franz Zimmermann nicht ganz so glücklich mit dem Ausgang. "Insbesondere in der zweiten Halbzeit hatten wir doch Vorteile, leider konnten wir dies nicht in Tore umsetzen", sagte Germaringer Coach. Die Gäste gingen in der 37. Minute etwas überraschend in Führung, da zu diesem Zeitpunkt die Heimelf mehr Akzente setzte. Der eingewechselte Johannes Wagner konnte bereits in der 49. Minute den 1-1 Ausgleich erzielen. Bei zwei Freistößen von Sebastian Riedler in der Schlussphase hatte der SVO etwas Pech und so blieb es nach 90 Minuten in diesem Lokalderby bei einem 1-1 Unentschieden.

Im Bild: Bei der anschließenden Pressekonferenz mit unserem Moderator Willi Wahmhoff analysierten beide Trainer in freundschaftlicher Atmosphäre noch einmal für die Fans das Spielgeschehen auf dem Platz.

Zurück